Wussten Sie ?

Acosur® ZNA
Aerospace Korrosionsschutz
Bewährter Ersatz für Cadmiumschichten
in Luft- und Raumfahrt Anwendungen.
AIPS und AMS konform.
Acosur® ZNA
Anfrage
MBK

MBK Coatings

Acosur ZNA

Der Cadmiumersatz für Luft- und Raumfahrt

Acosur® ZNA ist eine modifizierte galvanisch aufgebrachte Zink-Nickel Legierungs-beschichtung. Sie zeichnet sich durch ausgezeichnete Haftfestigkeit und hohen Korrosionsschutz aus und erfüllt außerdem die Anforderungen der Airbus AIPS 02-04-006, AMS 2417 als auch prEN 4826.


Somit eignet sich Acosur ZNA ausgezeichnet als zeitgemäßer Ersatz für in der Luftfahrt bewährte korrosionshemmende Cadmium Beschichtungen oder Cr-VI-haltige Zink Beschichtungen.

Lagerbauteile

Dünne Schichten und sehr hoher Korrosionsschutz machen Acosur ZNA zur idealen Beschichtung für Lagerbauteilen.

Bauteile für Fahrwerke

Acosur ZNA für korrosiv beanspruchte Verbindungselemente im Fahrwerksbereich als Ersatz für Cadmiumschichten.

Vielfältig einsetzbar

Ein breiter Schichtdickenbereich und die Möglichkeit auch hochlegierte Stähle zu beschichten garantieren ein weites Einsatzspektrum.

Gelenklager

Exzellenter Korrosionsschutz und hohe Haftung auch auf CrNi Stählen machen aus Acosur ZNA den idealen Ersatz für Cadmiumschichten.

Technische Daten

  1. Farbe:

  2. Temperaturbereich:

  3. Schichtdicke:

  4. Korrosionsschutz:

  5. Bearbeitungstemp.:

  6. Techn. Konformität:

  7. HSE Konformität:

beschichtbare Werkstoffe


  1. Eisen- und Nichteisenmetalle mit Rm<1450 N/mm2

  2. hochlegierte Stähle

  3. gehärtete Stähle

  4. alle gängigen Lagerwerkstoffe sind beschichtbar, u.a.: 100Cr6, 100CrMn6, 100CrMo6, 440C, X65Cr13, X30CrMoN15-1

Beispiele

Acosur ZNA im Korrosionstest

Merkmale

  1. grau bis gelblich bräunlich

  2. -55 - 180 °C

  3. 8-18µm oder nach Vorgabe

  4. > 750 h, RR (ISO 9227)

  5. RT

  6. AIPS 02-04-006, AMS 2417

  7. RoHS, WEEE, REACH, 2000/53/EG

Download

Technisches Datenblatt

Umwelt & Sicherheit

Acosur ZNA enthält

keinerlei für Mensch und

Umwelt gefährlichen Stoffe.



  RoHS konform


  REACH konform


  WEEE konform

Kenndaten

Beständigkeit


  1. nicht Säure beständig

  2. beständig gegen Schmierstoffe, Kraftstoffe, Lösungsmittel.

Die Möglichkeit auch hochlegierte Werkstoffe und CrNi Stähle zu beschichten, kombiniert mit einer Schichtdicke von 1-3 µm, machen Acosur ZNA außerdem zum idealen Beschichtungsverfahren für Lagerbauteile.

Unbeschichtet nach 24 Stunden im Salzsprühnebeltest

Acosur® Typ ZNA Beschichtet nach 500 Stunden im Salzsprühnebeltest


Ergebnisse sind allg. geometrieabhängig

Prüfverfahren:  neutraler Salzsprühnebeltest nach DIN EN ISO 9227

Dekosur
Wofratherm
Acosur ZNA
Dekosur

Dekorative Beschichtung

für hochwertige Werkzeuge

Wofratherm

Einzigartige Trockenschmierschicht für Wälzlager

Acosur ZNA

Korrosionsschutz ohne Cadmium für

Luft- und Raumfahrtanwendungen

LOSUR OM

Trockenschmierschicht

für Ofenlager

Erstellt auf einem Mac
MBK Metallveredlung Brazel GmbH    Otto-Hahn Str.17 - 73230 Kirchheim Teck - Tel.: +49 7021 5002-0 - Fax.: +49 7021 5002-99 - info(at)mbk-gmbh.de
Wolfratherm.html
LosurOM.html
Dekosur.html
MBK Metallveredlung Brazel GmbH    Otto-Hahn Str.17 - 73230 Kirchheim Teck - Tel.: +49 7021 5002-0 - Fax.: +49 7021 5002-99 - info(at)mbk-gmbh.de
Erstellt auf einem Mac
AcosurZNA_files/Acosur%20ZNA%20PI%20GE%2004112.pdf
Erstellt auf einem Mac
Erstellt auf einem Mac

Bestellbezeichnung

AIPS 02-04-006 konform:

    Acosur ZNA xx-xx y z

  1. xx-xx:

  2. y:


  3. z:

  1. Schichtdickenbereich in µm

  2. 1 - Wasserstoffentsprödung

  3. 0 - ohne Wasserstoffentsprödung

  4. 1 - ohne Passivierung

  5. 2 - nachträgliche Passivierung (Cr 3)

Erstellt auf einem Mac

für Lagerbauteile:

    Acosur ZNA 01-03 02

  1. Schichtdicke 1-3 µm, Cr6-frei passiviert

Home.html

EN 9100 | AEROSPACE

Kontakt.html